Im Dialog mit der Stille

Übungstag in Meditation

Ganz im Geheimen sprachen der Weise und ich.
Ich bat ihn: Nenne mir die Geheimnisse der Welt.
Er Sprach: Schweig.....und lass dir von der Stille die Geheimnisse der Welt erzählen.

Dschelaladdin Rumi (1207 – 1273)

Im Alltag haben wir oft nur kurze Zeiten um die Stille zu kultivieren. Was verändert sich in uns und für uns, wenn wir die Stille ausweiten, ihr noch mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmen? Dieser Übungstag dient der Vertiefung der Meditationspraxis und richtet sich an Leute die bereits Meditationserfahrung haben. Im Zentrum steht das Verweilen in der Stille im Sitzen und Gehen. Kurze theoretische Impulse und Körperübungen aus der Tradition des Yoga und aus der Bewegungsimprovisation unterstützen die Meditationspraxis.

Thema 3. Juli 21 Tages:

Im alltäglichen Leben - auch im spirituellen Leben - sind wir einander verbunden, wir leben voneinander und füreinander, manchmal gern, manchmal weniger gern. Im spirituellen Leben ist es entscheidend, dass uns besusst ist, wer uns prägt, wessen Energie bzw. Liebe uns zum Lebensimpuls wird. An diesem Übungstag meditieren wir eine Person, die uns auf unserem spirituellen Weg wichtig ist. Wir lassen uns die Verbundenheit mit ihr wichtig werden. Durch die Einstimmung in diese Verbundenheit verstärken wir ihre Kraft. Es handelt sich um ein Meditationsgeschehen, das uns Geborgenheit, aber auch Verantwortung schenkt.

 

Die Worte der Wissenden sind so leise

wie die Worte der Ameisen.

Schihab ad-Din Yahya Suhrawardi (1153 - 1191)    

Zeit: Samstag 3. Juli 2021, 10.00 – 16.00

Leitung: Wanda Wolfensberger und Peter Wild

Ort: bewegungspraxis Ida Rosa Schaller, Torgasse 4, 8001 Zürich

Kosten: CHF 90

Teilnehmerzahl: 8

 

Anmeldung und Fragenw.wolfensberger/at/sunrise.ch, tel: 076 594 20 59

Anmeldung bis spätestens 21. Juni 2021

Kursausschreibung (pdf) hier

 

Tagesstruktur

10.00  Theoretische Impulse zur Meditation

10.30  Meditationspraxis

11.30  Körperübungen

12.00  Meditationspraxis

12.30  Mittagspause

13.15  Theoretische Impulse zur Meditation

13.45  Körperübungen

14.30  Meditationspraxis 

15.30  Ende